Samstag | 9. Mai 2015 | 20.00 Uhr „Guitar Night mit drei Gitarristen der Extra-Klasse“

Ein packender Gitarrenabend und musikalischer Leckerbissen erwartet die Besucher am 9. Mai im maGma. Drei exzellente Gitarristen – John Goldie, Don Ross und Peter Kroll-Ploeger – verzaubern live und unplugged ihre Zuhörer mit wunderbarer Gitrarrenmusik.

Der schottische Akustikgitarrist und Insider-Tipp John Goldie ist kein Unbekannter in der Gitarrenszene; in Großbritannien ist er sogar einer der gefragtesten Studio- und Sessiongitarristen.

Peter Kroll-Ploeger, Mülheim, tourt seit vielen Jahren quer durch Deutschland und ist dem Publikum durch seine Konzerte mit unterschiedlichsten Musikern bekannt. Sein vielseitiges Spiel quer durch alle Gitarrenstimmungen, sein Gesang und sein lockerer Umgang mit dem Publikum machen Konzerte mit ihm immer wieder zu abwechslungsreichen Erlebnissen.

Don Ross gilt heute als einer der wichtigsten Wegbereiter der Fingerstylegitarristik und wird weltweit gefeiert. Bereits im Alter von acht Jahren experimentierte der Kanadier mit den Möglichkeiten, die ihm die akustische Gitarre im Solobereich bot. Er zog es vor, eigene Musik zu schreiben und seinen persönlichen Stil zu entwickeln, der Elemente aus Jazz, Folk, Rock und klassischer Musik enthält und den er selbst als „Heavy Wood“ bezeichnet.

Die Besucher erwartet ein packender Abend mit viel Musik, prickelnder Life-Atmosphäre und den legendären „Bütterkes an Pils“!

Mittwoch | 22. April 2015 | 19.30 Uhr: „Der Struwwel- peter“ und andere Geschichten, Lieder und Gedichte von bösen Buben und garstigen Mädchen

Ein szenisch-musikalisches Kunst-Stück
für Erwachsene mit Anna Barbara Hagin, Schauspielerin, & Irmgard Himstedt, Musik

Er hat Generationen fasziniert überall auf der Welt: Der Struwwelpeter. Die Haare ungekämmt, die Nägel unendlich lang – so steht er da auf dem berühmten Buch, aufregend scheußlich und schön zugleich. Gemeinsam mit dem bösen Friederich, mit Paulinchen und Konrad; dem sturen Suppenkaspar und dem fliegenden Robert – gemeinsam mit all den anderen Figuren hat er seinen schaurig-schönen Reiz – auch heute noch.
Auf der fast leeren Bühne erwecken Anna Barbara Hagin (Schauspiel) und Irmgard Himstedt (Musik) die alten Bekannten zu neuem Leben. Sie entzünden unter der Regie von Heike Beutel ein Feuerwerk aus Geschichten, Liedern und Gedichten – alles über jene kleinen und großen Helden, die die gesellschaftliche Ordnung – mal mehr und mal weniger – auf den Kopf stellen. – Die Musik dazu stammt unter anderem aus der Feder von Weill, Vivaldi und Mozart.
Heinrich Hoffmann, Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Wilhelm Busch, Bert Brecht, Heinz Erhardt sind mit vielen anderen die Autoren dieses Abends. Garanten für ein literarisches Vergnügen, das humorvoll und sehr sinnlich Fragen von Zucht und Ordnung, Lebenslust und Freiheit beleuchtet.

Ein Gemeinschaftsprojekt in Kooperation mit der kfd im Bistum Essen

Karten: 15,-  (Mitglieder der kfd zahlen 12,- €)
Einlass: 18.45 Uhr | Freie Platzwahl
Vorher und nachher: Lecker Bütterkes an Pils